Hornbach Talente Show 2018

 

 


Bis zur U10/U11 Hornbach Talente Show am 17.02.2018 um: 11:30:00

 

 

HORNBACH TALENTE SHOW 2018 mit dem FC FC Bayern München - FC Augsburg - FC Ingolstadt 04 - FC Viktoria Pilzen (Tschechien) - AC Sparta Prag (Tschechien) - SV Ried (Österreich) - FC Wels (Österreich) - FC Blau Weis Linz (Österreich) FC Mukachevo (Ukraine)

 

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Anmeldung: Talente Show 2018, G- F-und D- Junioren Qualifikationsturnier der E- Junioren 15. Februar für das Haupturnier der E- Junioren am 17. Februar 2018

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Unsere Sportstätte bei Hallen-Turnieren

 

Dreifachturnhalle des Johannes Turmair Gymnasium

Am Peterswöhrd 5

94315 Straubing


Tribünen Plätze

Sitzplätze

600

Innenraumbestuhlung

200

Gesamt

800

 

 

 

 

 

 

 

Anfahrt zur Dreifachturnhalle


Google Maps für Ihre Website

13. Internationale E- Junioren HORNBACH Talente Show 2018

 

Internationale E- Junioren HORNBACH

 

Talente Show 2018

 

 

 (ef) Große Ereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus und müssen möglichst früh geplant werden. Die Junioren Kleinfeldabteilung der SG Post Kagers Straubing, veranstaltet am Samstag, 17. Februar 2018 zum 13. Mal die internationale E- Junioren Hornbach Talente Show. Wir wollen bei dieser Veranstaltung erneut ein Highlight in Sachen Junioren Hallen Fußball den Kids bieten.

 

Bei der 13. Auflage der internationalen E- Junioren Hornbach Talente Show werden für das Hauptturnier  10 Profi-Teams gesetzt.

 

Ein Team kann sich über das Qualifikationsturnier für das Hauptturnier qualifizieren.

 

Termin des Qualifikationsturniers ist:  Donnerstag 15.02.2018 ab 14:00 Uhr.

 

Gespielt wird mit rundum Bande und nach den Hallen Regeln des BFV sowie mit 5 Feldspielern + Torwart und beliebig vielen Auswechselspieler.

 

Bei uns wird nicht nur gespielt, sondern auch das Rahmenprogramm ist abwechslungsreich, denn damit werden die kleinen Spielpausen überbrückt, unter anderem mit einer Schussgeschwindigkeitsanlage.

 

Ach ja, zu gewinnen gibt es auch noch etwas: jedes Team erhält einen Preis und alle Spieler bekommen eine Medaille nebst Urkunde überreicht.

 

Weitere Infos stehen unter http://www.sv-kagers.de/hornbach-talente-show/ zur Verfügung. Wir würden uns freuen, wenn wir ihr Interesse geweckt haben und sie zu unserem Premium Hallen Turnier begrüßen dürfen.

Ergebnisse G- Junioren Hornbach Talente Show 2017
G- Junioren Hornbach Talente Show 2017 [...]
PDF-Dokument [69.7 KB]
Ergebnisse F- Junioren Hornbach Talente Show 2017
U9 Hornbach Talente Show 2017 2x5-VHE-1[...]
PDF-Dokument [207.7 KB]
Ergebnisse D- Junioren Hornbach Talente Show 2017
D-Junioren Hornbach Talente Show 2017 1x[...]
PDF-Dokument [81.9 KB]

 

 

1.FC Passau gewinnt das Qualifikationsturnier A

 

Hallenfußball vom Feinsten zeigten die Teams beim ersten Vorrundenturnier der Hornbach Talente Show 2017. Zwei  Mannschaften standen dabei etwas über der Konkurrenz, der 1. FC Passau und ASV Cham 2 zeigten tollen Hallenfußball und setzten sich an die Spitze des Feldes. Auf Grund des besseren Torverhältnisses siegte der FC Passau vor dem punktgleichen ASV Cham. Der FC Ergolding wurde Dritter, gefolgt vom Hausherren Team. Etwas Lehrgeld musste der TSV Natternberg zahlen.

 

Ergebnisse Qualiturnier am 01.03.2017
U11- Qualiturnier 1 1x6-j-j-1P.pdf
PDF-Dokument [158.7 KB]

 

 

Der ASV Cham holt sich den Turniersieg am 2. Tag

 

Spannung pur war geboten bis zum letzten Gruppenspiel, denn der ASV Cham 1 und die SG Teisbach Loiching führten punktgleich die Tabelle an und somit war für beide Teams der Weg ins Hauptturnier noch weit geöffnet. Mit einem 3:1 Sieg holte sich der ASV den Turniersieg, gefolgt von der SG Teisbach Loiching. Die SpVgg Plattling blieb zwar ungeschlagen, aber  drei Unentschieden und zwei Siege reichten nur zu Platz 3. Vierter wurde das Team aus der Ukraine, der FC Munkasc, Platz fünf belegte der VfB Bach Donau.

 

Ergebnisse Qualiturnier am 02.03.2017
U11- Qualiturnier 2 1x6-j-j-1P.pdf
PDF-Dokument [158.9 KB]

 

 

Der FSV Prüfening holt sich mit einer starken Vorstellung das Finalticket

 

Mit einer makellosen Bilanz holte sich der FSV Prüfening das Finalticket ab. Zweiter wurde der FC Dingolfing und die SpVgg Lam zwar punktgleich aber mit der schlechteren Tordifferenz landete auf Rang drei. Der RSV Ittling 1 wurde Vierter und auf den 5. Platz kam die SG Post Kagers U10. Die U10 des RSV Ittling musste mit Rang 6 vorlieb nehmen.

 

Ergebnisse Qualiturnier am 03.03.2017
U11- Qualiturnier 3 1x6-j-j-1P.pdf
PDF-Dokument [159.4 KB]

 

 

Hornbach Talente Show Teilnehmer stehen fest

 

Neun Profi Nachwuchs Teams gegen drei Amateur Teams

 

(ef) Groß gegen Klein, da ist bei der 12. Auflage der Hornbach Talente Show bei den U11 Junioren der Turnierausgang eigentlich schon vorgezeichnet wenn am Samstag um 11:30 Uhr in der Dreifachturnhalle des Johannes Turmair Gymnasium der Anpfiff erfolgt.

In der Gruppe A sind der FC Bayern München, der Sieger der letzten beiden Jahre, FC Viktoria Pilzen und der SV Guntamatic Ried sowie das Hausherrenteam der SG Post Kagers vertreten. Wer von den dreien dem großen Turnierfavoriten FC Bayern München den Weg in die nächste Runde folgen kann, wird sich zeigen. 

Der FC Ingolstadt 04 und das ukrainische Team vom FC Spartak Mukachevo sind die zu schlagende Teams in der Gruppe B, aber auch der FC Wels, sowie der 1. FC Passau möchte ein Wörtchen mitreden. Wer aber kann von den zweien den Jungs vom Bundesliganachwuchs FC Ingolstadt und dem ukrainischen Spitzenteam Paroli bieten und wer zieht in die nächste Runde ein, das ist schwer vorherzusagen.

Der FC Augsburg und der SSV Jahn Regensburg haben es in der Gruppe C mit dem tschechischen Gast AC Sparta Prag und dem FSV Prüfening zu tun. Hier dürfte der Bundesliga Nachwuchs vom FC Augsburg das Team der Stunde sein, gefolgt von AC Sparta Prag und dem SSV Jahn Regensburg. Der FSV Prüfening kann nur überraschen.

Für vier Teams ist nach der Gruppenphase der Traum vom Gewinn der Talente Show schon ausgeträumt und sie spielen um die Plätze 9 bis 12. Acht Mannschaften und wenn alles nach Plan läuft, treffen der Nachwuchs der Profi Clubs im Viertelfinale aufeinander. Hier heißt es verlieren verboten, denn sonst ist der Traum vom Finale bereits ausgeträumt.

Auf jeden Fall wird es für viele Kids ein einschneidendes Erlebnis werden in ihrer noch jungen Fußballkarriere bei einem Event dabei zu sein und sich mit Top Mannschaften zu messen.

 

 

E- Junioren Samstag, 04.03.2017  11:30 Uhr

FC Bayern München, FC Augsburg, FC Ingolstadt, SSV Jahn Regensburg, FC Mukachevo (Ukraine), AC Sparta Prag, FC Viktoria Pilzen, SV Guntamatic Ried, FC Wels, SG Post Kagers Straubing, 1. FC Passau, FSV Prüfening

 

 

 

FC Bayern holt sich das Championat bei der Hornbach Talente Show

 

Der pure Wahnsinn, war die E- Junioren Hornbach Talente Show 2017. Eine prall gefüllte Sporthalle, eine Mega Stimmung und ein Feuerwerk an Tempo, Tricks und Toren sahen die zahlreichen Zuschauer in der Turmair Arena. Verantwortliche waren nicht nur die 9 Proficlubs, sondern auch die 3 Underdogs die sich prächtig verkauften.

Der zweifache Cupgewinner der letzten beiden Jahre, der FC Bayern München, hatte in der Gruppe A schwer zu kämpfen um überhaupt ins Viertelfinale zu kommen, lediglich das Auftaktmatch gegen die Gastgeber wurde gewonnen, denn der FC Viktoria Pilzen und der SV Guntamatic Ried belegten die Plätze 1 und 2. Die SG Post Kagers kam zwar in dieser starken Gruppe nicht über Platz 4 hinaus, doch gegen den Gruppenleader aus Pilzen erreichte man ein mehr als achtbares 0:0.

In der Gruppe B konnte der FC Ingolstadt alle 3 Spiele gewinnen, vor dem Gast aus der Ukraine FC Spartak Mukachevo. Dritter wurde der FC Wels vor dem 1. FC Passau, dem Sieger aus der 1. Qualifikationsrunde.

Mit einer kleinen Überraschung wartete die Gruppe C auf. Zwar konnten sich der FC Augsburg und der AC Sparta Prag die ersten beide Plätze sichern, doch der 2. Qualifikant, der FSV Prüfening, sicherte sich Platz drei und den Einzug ins Viertelfinale, noch vor den SSV Jahn Regensburg.

Nun ging es ab dem Viertelfinale im Ko Modus weiter, also verlieren verboten, sonst ist der Traum vom Turniersieg ausgeträumt. Viertelfinale eins, FC Viktoria Pilzen gegen den FSV Prüfening und mit einem 3:1 Sieg zog der FSV ins Halbfinale ein, was für eine Überraschung. Viertelfinale Akt zwei, die in der Vorrunde arg schwächelten Bayern Kid´s drehten nun auf und gewannen das Match gegen den FC Ingolstadt mit 2:0. Ein wahrer Krimi dann das 3. Spiel zwischen dem FC Augsburg und FC Spartak Mukachevo. Nach dem 1:1 Endstand musste im Siebenmeter-Entscheid der Halbfinalist gesucht werden und hier war der Gast aus der Ukraine das glücklichere Team und gewannen mit 13:12 Toren. Kurzen Prozess machte dann der AC Sparta Prag mit dem SV Guntamatic Ried und gewann mit 6.1 sein Viertelfinalspiel.

In der Trostrunde um die Plätze 9 bis 12, gewann der FC Wels mit 2:1 gegen den FC Passau. 10 Sekunden vor Spielende hatten die Gastgeber mit 1:0 gegen den SSV Jahn noch geführt, doch dann schaffte der Jahn den glücklichen Ausgleich und gewann auch den Siebenmeter- Entscheid.

Die Verlierer der Viertelfinalspiele standen sich dann um die Plätze 5 bis 8 gegenüber. Der FC Ingolstadt behielt die Oberhand mit einem 4:2 Sieg gegen Viktoria Pilzen. Und der FC Augsburg gewann mit 3:0 gegen den SV Ried.

Im ersten Halbfinale musste sich der FSV Prüfening den kleinen Bayern mit 3:0 geschlagen geben. Wieder musste ein Siebenmeter Entscheid herhalten für den zweiten Finalisten. Nach einem 0:0 gewann Mukachevo mit 3:1 gegen den AC Sparta Prag.

Ein 1:0  Sieg der Gastgeber gegen Passau reichte für Platz 11. Der SSV Jahn Regensburg holte sich Platz 9 gegen den FC Wels. Pilzen sicherte sich den 7. Rang gegenüber dem SV Ried und der FC Ingolstadt wurde Fünfter vor dem FC Augsburg. Der AC Spartak Prag gewann das kleine Finale mit 6:0 und wurde Dritter, auf Platz vier landete der FSV Prüfening. Im Finale zeigte der FCB dem ukrainischen Team die Grenzen auf und sicherte sich mit einem 4:0 Sieg zum dritten Mal in Folge das Championat bei der E- Junioren HORNBACH TALENTE SHOW.

Ein dickes Lob von allen beteiligten Mannschaften ging an die beiden Unparteiischen Milazim und Meriton Mustafaj aus der Schiedsrichter Gruppe Straubing, sowie an das Ausrichter Team für dieses Mega Event, dass das stärkst besetze Hallenturnier im ganzen Ostbayerischen Raum ist.

 

 

E- Junioren Champion 2017
Ergebnisse U11 Hornbach Talente Show 2017
U11 Hornbach Talente Show 2017 3x4 VVHF [...]
PDF-Dokument [535.9 KB]

 

Nur strahlende Gewinner bei der Hornbach Talente Show 2017

 

TSV Neutraubling, TSV Hengersberg und der FC Dingolfing die Sieger

 

 (ef) Nur Sieger und glückliche Kinderaugen gab es am Wochenende bei der HORNBACH TALENTE SHOW 2017 der G- F- und D-Junioren in Straubing zu sehen, als sie bei der Siegerehrung Urkunden, Medaillen und einen Pokal  überreicht bekamen.

 

Waren schon die vorhergegangenen Auflagen der Talente Show ein großartiges Fußballfest, dass in der Dreifachturnhalle des Johannes Turmair Gymnasium abgehalten wurde, so  übertraf das Event 2017 alles was bisher im Hallenfußball zu sehen war. 41 Teams aus Niederbayern, der Oberpfalz und Oberbayern waren der Einladung gefolgt. Die SG Post Kagers Straubing Kleinfeldjunioren Abteilung, unter der Führung von Erich Franz und seiner Crew, richtete dieses Megaspektakel mustergültig und minutiös aus, was dem Ausrichterverein ein mehr als dickes Lob einbrachte. Auch waren sich alle Beteiligten ob Ausrichter, Veranstalter und Namensgeber Hornbach Baumarkt sowie Vereine und Zuschauer einig, dass diese Veranstaltung der Fußballtalente schlechthin das Highlight in ihrer noch  jungen Karriere war.

 

Die Ergebnisse bei der Hornbach Talente Show 2017

 

D- Junioren: 1.TSV Neutraubling, 2. SG Post Kagers Straubing, FC Hertha München, 4. Team Kosovo, 5. JFG Rossbach Oberes Vilstal

 

F- Junioren: 1.TSV Hengersberg, 2. SC Landshut Berg, 3. FC Aiterhofen, 4. SG Post Kagers Straubing, 5. VfB Straubing, 6. TSV Oberschneiding, 7. TSV Mamming, 8. SpVgg Niederalteich, 9. SG Loiching Teisbach, 10. SV Perkam

 

G- Junioren: 1.FC Dingolfing, 2. SV Obertraubling, 3. VfB Straubing, 4. TSV Natternberg, 5. FC Aiterhofen, 6. SV Hutthurm, 7. SG Post Kagers Straubing, 8. SG Kirchroth-Pondorf-Saulburg

 

 

Torschussanlage